Homöopathie

Die Homöopathie ist eine Heilkunst, die nicht gegen eine Krankheit arbeitet, sondern für die Heilung des ganzen Menschen.

Der Begriff „Homöopathie“stammt aus der griechischen Sprache und kann mit „ähnliches Leiden“ übersetzt werden.

In einer ausführlichen Anamnese, wird die Basis für eine individuelle und für Sie spezifische Verordnung eines homöopathischen Arzneimittels geschaffen, welches über eine feine und energetisch wirksame Dosierung die Selbstheilungskräfte anregen soll. In der Anamnese geht es darum Sie als Mensch mit Körper, Geist und Gemüt zu verstehen.

Bei Kindern dauert die Anamnese in der Regel weniger als 2 Stunden. Je nach Alter des Kindes richtet sich die Befragung zum Teil an die Eltern oder Familienangehörigen. Die Anwesenheit des Kindes ist allerdings unbedingt notwendig.

Je nach Erkrankung, Situation und Symptom bedarf es daher manchmal, insbesondere bei chronischen Erkrankungen, einiger Geduld, Nachfragen meinerseits oder auch einer Reihe von aufeinanderfolgenden Arzneimitteln.

Die Repertorisation erfolgt nach den Regeln der Klassischen Homöopathie. Ich verordne nur einzelne, auf Sie abgestimmte, Arzneimittel und keine Mischungen oder Komplexmittel.

Zwischen den Verordnungen vergehen in der Regel einige Wochen. Innerhalb dieser Zeit besteht die Möglichkeit mich telefonisch zu konsultieren.